Schutzpatron für Tiere

Tiere haben sogar ihren eigenen Schutzpatron bzw. Heiligen. So ist der Heilige Gallus der Schutzpatron der Gänse und der Heilige Vinzenz von Valencia gilt als Schutzheiliger des Federviehs.

Für Haustiere, also auch Hunde und Katzen sind gleich zwei Schutzpatrone vorgesehen: Der Heilige Ambrosius und der Heilige Leonhard von Limoges. Außerdem gibt es noch den Heiligen Hubertus von Lüttich, dieser ist eigentlich der Schutzpatron der Jagd, gilt aber auch als Beschützer der Hunde und als Helfer gegen die Tollwut.

Schutzpatron für Tiere weiterlesen

Ausgesetzte Tiere – Was tun, wenn man eins findet?

Leider kommt es ja immer wieder vor, das verantwortungslose Tierhalter, ihren vierbeinigen Gefährten überdrüssig, diesen einfach aussetzen. Bald fangen die Osterferien an und bis zu den Sommerferien ist es auch nicht mehr allzuweit und genau in dieser Urlaubszeit häufen sich solche Fälle.

Plötzlich merkt man, das Hunde doch keinen Spaß machen bzw. das die paar Euro für die Hundepension das eigene Urlaubsbudget mindestens um ein paar Bierchen schmälert und der arme Hund wird ausgesetzt, oft dabei noch angebunden.

Es gibt Schätzungen des Tierschutzes, das pro Jahr in Deutschland bis zu 70.000 Tiere (Hunde, Katzen…) einfach ausgesetzt, irgendwo angebunden oder sogar aus dem Auto geworfen werden. Das das Aussetzen eines Tieres eine Straftat ist, und nach Paragraph 3 des deutschen Tierschutzgesetzes auch mit einer Strafe von bis zu 25.000 Euro belegt werden kann, stört die gewissenlosen Menschen nicht.

Ausgesetzte Tiere – Was tun, wenn man eins findet? weiterlesen